Fruchtsaftkelterei Wekenmann - Chronik

Die Chronik des Unternehmens

1843
Gründung des Unternehmens durch Küfermeister Anton Moll.
Er fertigt vorwiegend Mostfässer, Bierfässer, Krautstanden und Küfereiartikel an.

1890
Apolonia Moll, die Tochter des Firmengründers, heiratet den Küfermeister Engelbert Wekenmann. Die Weiterführung des Küferbetriebs mit kleiner Landwirtschaft ist somit gewährleistet.

1926
Engelbert Wekenmann verunglückt tödlich. Sohn Paul Wekenmann, ebenfalls Küfermeister, führt den väterlichen Handwerksbetrieb und Landwirtschaft weiter.

1949
Eine moderne hydraulische Packpresse wird gekauft.

1950
Im Januar verunglückt auch Paul Wekenmann tödlich.
Der Betrieb wird durch seine Frau Theresia Wekenmann und ihrem gemeinsamen Sohn Anton (Küfer in 3. Generation) weitergeführt. Der Schwerpunkt des Betriebes liegt allerdings in der Landwirtschaft.
Trotzdem wird im Herbst die erworbene Presse erstmals in Betrieb genommen.

1991
Der jetzige Firmeninhaber Robert Wekenmann übernimmt den elterlichen Betrieb.

1992
Eine Abfüllanlage für Fruchtsaft wird in einem angemieteten Nachbargebäude erstellt.

1993
Erwerb eines Abfindungsbrennrechts mit einer Brennerei.

1994
Beginn des Getränkehandels in einem kleinen Teil der Abfüllhalle.

1996
Durch den Umbau einer Garage kann der bestehende Getränkehandel vergrößert werden. Das Sortiment wird erweitert und es kommen auch Weine und Spirituosen in den Verkauf.

2000
Ankauf der bisher angemieteten Produktions- und Lagerhalle auf dem Betriebsgelände.

2006
Neubau einer Tank- und Vollgutlagerhalle mit 500 qm Fläche.

2017
Neubau der Obstannahme mit Schüttgutwaage.